Weitere Infos

- Kurstypen
- Prüfungen
- Stufen
- Einschreibungsverfahren und
  Zahlweise
- Allgemeine
  Geschäftsbedingungen

Mehr zum Thema

- Spracharbeit im Jemen (pdf)
- Praktika

 

Prüfungen

Sie möchten wissen, wie gut Ihre Deutschkenntnisse sind? Sie brauchen für Arbeit, Studium, Visum ein Zertifikat oder Zeugnis?

Zusammen mit dem Goethe-Institut bieten wir die weltweit anerkannten Prüfungen „Start Deutsch 1 und 2“ (nach 200 Einheiten), das „Zertifikat Deutsch“ (ZD, nach 400 Einheiten), sowie auf Anfrage die Tests B1, B2,C1,C2.

Alle Prüfungen des Deutschen Hauses können auch von externen Kandidaten abgelegt werden, wenn sie über das entsprechende Sprachniveau verfügen. Der Besuch eines Vorbereitungskurses ist dennoch empfehlenswert. Angeboten werden dazu Präsenz- und Fernlernkurse.

Ausführliche Informationen zu den Prüfungen und Musterprüfungen finden Sie auf den zentralen Seiten des Goethe-Instituts

Start Deutsch 1 (nach 100 UE)
Start Deutsch 1 ist eine Sprachprüfung zur Feststellung von Deutschkenntnissen bei Erwachsenen.
Die Prüfung wird vom Goethe-Institut (Gl) und der Weiterbildungs-Testsysteme GmbH (WBT) gemeinschaftlich getragen. Sie wird weltweit nach einheitlichen Standards durchgeführt und ausgewertet.
Die Prüfung Start Deutsch 1 dokumentiert die erste Stufe – A1 – der im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen beschriebenen sechsstufigen Kompetenzskala. A bezeichnet die Fähigkeit zur elementaren Sprachverwendung. Im Rahmen der Visavergabe zur Familienzusammenführung ist diese Prüfung derzeit Pflicht.

Start Deutsch 2 (nach 200 UE)
Start Deutsch 2 ist eine Sprachprüfung zur Feststellung von Deutschkenntnissen für Erwachsene. Die Prüfung wird vom Goethe-Institut und der Weiterbildungs-Testsysteme GmbH gemeinschaftlich getragen. Sie wird weltweit nach einheitlichen Standards durchgeführt und ausgewertet. Die Prüfung Start Deutsch 2 dokumentiert die zweite Stufe – A2 – der im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen beschriebenen sechsstufigen Kompetenzskala. A bezeichnet die Fähigkeit zur elementaren Sprachverwendung.

Zertifikat Deutsch (nach 400 UE)
Mit dem Bestehen der Prüfung zum Zertifikat Deutsch (ZD) weisen Sie nach, dass Sie über solide Grundkenntnisse in der deutschen Umgangssprache verfügen, die es Ihnen ermöglichen, sich in allen wichtigen Alltagssituationen sprachlich zurecht zu finden. Sie zeigen mit dieser weltweit bekannten Prüfung, dass Sie die wesentlichen grammatikalischen Strukturen beherrschen und im Stande sind, ein Gespräch über Situationen des täglichen Lebens zu verstehen und sich daran zu beteiligen. Ebenso sind sie fähig, einfache Sachverhalte mündlich und schriftlich darzustellen und Texte zu Alltagsthemen zu verstehen.

Goethe-Zertifikat B2 (nach 590-680 UE)
Mit dem Zeugnis Goethe-Zertifikat B2 weisen Sie nach, dass Sie gute Kenntnisse der deutschen Standardsprache besitzen. Diese Sprachkenntnisse machen es Ihnen möglich, dass Sie sich zu vielen Themen mündlich und schriftlich weitgehend korrekt äußern und dass Sie auch schwierigere Texte verstehen.

Goethe-Zertifikat C1 (nach 800-1000 UE)
Mit dem Zeugnis Goethe-Zertifikat C1 weisen Sie nach, dass Sie ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Sie können die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Und Sie können sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

Das Goethe-Zertifikat C1 (ZMP) hat weltweit einen hohen Bekanntheitsgrad und wird von Arbeitgebern als Nachweis solider allgemeinsprachlicher Deutschkenntnisse anerkannt.
Das Zeugnis befreit bei manchen Studienkollegs sowie an einer Reihe von deutschen Fachhochschulen und einigen Universitäten von der sprachlichen Aufnahmeprüfung.